Beratung vor dem Kauf einer Immobilie

wichtigste Regel - Rückblick

Vor dem  Kauf eines Einfamilienhauses werden Sie bei einer Besichtigung beraten

Für eine endgültige Kaufentscheidung  benötigen Sie fachkundigen Rat. In einer persönlichen Beratung wird die Wunschimmobilie anhand einer individuellen Kriterienliste untersucht. Hierzu gehören je nach Anforderung:

  • gemeinsame Begehung vor Ort
  • visuelle Prüfung der Substanz
  • Aufzeigen von Risiken
  • Hinweise zu alternativen Raumnutzungen

Weitere Angebote

  • planerische Ausarbeitung der Nutzerwünsche
  • Erkunden der bau- und planungsrechtlichen Randgegebenheiten im Zusammenhang mit den gewünschten Veränderungen an der Immobilie
  • Ermittlung des Sanierungsbedarfs
  • Einholen von Kostenangeboten für Sanierungsmaßnahmen

Unterstützung bei der Verwertung von Immobilien

kleiner Aufwand, großer Nutzen

für die Bebaubarkeit eines Grundstueckes werden verschieden Haustypen geplant

Wollen Sie ein Grundstück verkaufen, so ist Ihre Immobilie es wert zum best möglichen Preis am Markt präsentiert zu werden. Es sollten möglichst viele verschiedene Kaufinteressenten angesprochen werden. Hierzu können gezielt Vorbereitungen getroffen werden:

  • Erkunden des Planungsrechts
  • Untersuchungen zur Bebaubarkeit des Grundstücks
  • Ausarbeitung der Qualitäten wie Lage, Stil, Substanz
  • Benennung von Hauptnutzungen
  • Erstellen zielgruppenspezifischer Exposés

Sie wollen ein geerbtes Haus verwerten und suchen die geeignete Nutzung unter verschiedenen Aspekten:

  • Eigennutzung mit Umsetzung der persönlichen Wohnwünsche
  • Verkauf als Ganzes oder als Teileigentum
  • Modernisierung und Vermietung
  • Vor- und Nachteile bei einem Objekt, das unter Denkmalschutz steht